Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 19.312 mal aufgerufen
 Hier kann alles mögliche rein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2012 11:09
Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Aufgrund der jüngsten Ereignisse in Vennebeck (siehe MT Bericht 17.09.2012) habe ich mich entschlossen diesen Text zu verfassen. In diesem Text möchte ich meinen Standpunkt vertreten und gerade die Spieler mit Migrationshintergrund ansprechen, die immer wieder für Negativschlagzeilen sorgen. Damit niemand diese Dinge beschönigt bzw. mir vorwerfen kann ich wäre rechts angehaucht, werde ich diese Behauptungen ganz sachlich und deutlich mit FAKTEN!! belegen. Ich hoffe das jeder der diesen Text lesen wird, tief in sich gehen wird, über das gesagte nachdenkt und hoffentlich zu der Erkenntnis kommen wird, dass nicht immer „die Anderen“ schuld sind.

Ich fange im Allgemeinen mal an, chronologisch die Ereignisse im Fußballkreis aufzuarbeiten:


27. September 2009 – RW Rehme I – Makedonikos Minden

In der oben genannten Partie kam es nach dem Spiel zu einer Massenschlägerei mit einigen verletzten. Hauptbeteiligte waren Zaman Yagiz, Burak Yagiz, Zafer Yagiz (alle RW Rehme) und Thomas Vassilioris (Makedonikos).

Resultat:
Der Rehmer Zaman Yagiz wurde zu 18 Monaten Sperre verdonnert (später reduziert auf 12 Monate). RW Rehme wurden 6 Punkte abgezogen (später reduziert auf 3 Punkte). RW Rehme wurde zudem mit einer Geldstrafe von 1000€ bedacht (später reduziert auf 500€).
Der Makedonikos Spieler Thomas Vassilioris wurde für 6 Monate gesperrt (später aufgehoben). Makedonikos bekam 3 Punkte abgezogen (später aufgehoben) und Makedonikos wurde ebenfalls zu 1000€ Geldstrafe verdonnert, welche ebenfalls aufgehoben wurde.


Trauriges Zitat bei der Bezirkskammersitzung von Zafar Yagiz:

"Ich bin der älteste, drei Brüder waren dazwischen. Da bin ich rein. Das würden Sie auch machen", begann er noch nachvollziehbar seine Teilnahme an der Schlägerei zu erklären. Dann jedoch ließ er tiefer blicken: "Kriege ich einen, gebe ich zurück. Ich bin stolz, dass mein Bruder oben drauf lag. Er muss sich wehren, sonst ist man kein Mann", bot Yagiz dar.


Diese Vorkommnisse sind u.a. hier…

http://www.mt-online.de/lokalsport/fussb...gelprozess.html

…und hier…

http://www.mt-online.de/lokalsport/fussb...e_Ergebnis.html

nachzulesen.


24. Oktober 2010 – FSC Eisbergen III – DE Costedt II

In der oben genannten Partie kam es von Costedter Seite zu Attacken auf den Schiedsrichter Jason Allison, der beschimpft, bedroht und schließlich getreten worden war. Daraufhin brach dieser die Partie ab.

Resultat:
Mounir Ben Mzoughi wurde wegen einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter für 18 Monate gesperrt. 6 Monate Sperre bekam Mohamed Omayrat wegen groben unsportlichen Verhaltens. Austine Ehikihoya wurde wegen Bedrohung des Schiedsrichters für vier Monate gesperrt und Zenar Ahmad wegen Beleidigung desselben für drei Monate gesperrt. Zudem wurde das abgebrochene Spiel mit 2:0 und 3 Punkten für FSC III gewertet.

Dies kann hier nachgelesen werden:

http://www.mt-online.de/lokalsport/fussb..._Costedter.html



7. November 2010 – TuS Holzhausen/Porta II – Tuspo Meißen

In der oben genannten Partie kam es in der Halbzeitpause zu einem Gewaltausbruch, in der der Meißener Fußballer Feremez Adsiz seinem Gegenspieler einen Kaffeebecher aus Porzellan an den Kopf geschmettert hat. Der darauf zu Boden gegangene Holzhauser Spieler wurde danach mit Tritten bedacht.

Resultat:
Schwere Verletzungen am Kopf, insbesondere am Ohr. Dies musste mit einer Operation versorgt werden. Zudem wurden Prellungen am ganzen Körper ausgemacht.

Dies kann hier…

http://www.mt-online.de/start/letzte_mel...schmettert.html

…und hier…

http://www.mt-online.de/lokalsport/fussb...sst_Spuren.html

nochmals nachgelesen werden.



12. November 2012 – DE Costedt II – SV Eidinghausen/Werste II

In der oben genannten Partie kam es nach Rudelbildungen von Costedter Seite um den Unparteiischen zu einem Spielabbruch, da dieser sich bedroht gefühlt hatte.

Resultat:
4:1 Spielwertung für Eidinghausen II.

Dies kann hier eingesehen werden.
http://ergebnisdienst.fussball.de/begegn...S1112W211379T13



19. August 2012 – TuS Kleinenbremen – TuS Bad Oeynhausen

In der oben genannten Partie kam es von Seiten des TuSBO Spielers Agrat Akman zu einer gewaltsamen Attacke auf Gegenspieler Marvin Stahlhut.

Resultat:
Der Kleinbremer Akteur verlor zwischenzeitlich das Bewusstsein aufgrund seiner Kopfverletzung und musste im Johannes-Wesling-Klinikum behandelt werden. Spruchkammersitzung folgt.

Dies kann hier nachgelesen werden.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...em_index_page=2



2. September 2012 – FT Dützen II – TuS Bad Oeynhausen
In der oben genannten Partie verhielt sich Jusef Akil dem Unparteiischen Florian Kriete gegenüber grob unsportlich und ist danach tätlich gegenüber dem Selbigen geworden:

Resultat:
Spruchkammersitzung folgt.

Die kann ebenfalls hier nachgelesen werden.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...em_index_page=2



16. September 2012 – DE Costedt I – TUSPO I

In der oben genannten Partie kam es nach Spielende zu hässlichen Szenen, als Costedter Spieler die Kabine der Gäste stürmten und nach Handgreiflichkeiten Fäuste flogen.

Resultat:
Eine gebrochene Nase bei einem Akteur von TUSPO I plus Anzeige wegen Körperverletzung. Spruchkammersitzung dürfte folgen….

Der Sachverhalt ist u.a. hier nachzulesen.

http://www.mt-online.de/lokalsport/fussb..._gebrochen.html



Dies waren lediglich 7 Spiele, die ich durch den Suchbegriff „Spruchkammer“ auf den Seiten „mt-online.de“ und „nw-news.de“ und auf „fussball.de“ gefunden habe.


Werfen wir noch kurz einen Blick auf andere Fußballkreise:

Im Jahre 2011 kam es bei der Partie Eintracht Tonnenheide gegen Türk Gücü Espelkamp zu folgender Szene:

Der verwarnte Orhan Sari hatte nach einer Freistoßentscheidung zugunsten (!) seiner Mannschaft den Ball weggeschlagen, gelb-rot gesehen und daraufhin dem Unparteiischen einen Kopfstoß versetzt.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...ruchkammer.html


Im Jahre 2011 kam es im Kreis Gütersloh zu folgendem Vorfall:

Hursit Yücel soll dem Schiedsrichter des B-Liga-Spiels bei der DJK Bokel am 4. September den Hitlergruß entboten haben, nachdem der ihn mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und auch noch darauf bestanden hatte, dass der Spieler hinter die Bande geht.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...itlergruss.html


Anfang 2012 kam es im Kreis Bielefeld zu folgenden Vorfällen:

Zwischen der Partie Türkgücü Sennestadt und SC Hicret II kam es zu Tumulten direkt neben und auch auf dem Spielfeld zwischen Zuschauern, Offiziellen und Spielern. Der Schiedsrichter brach daraufhin das Spiel ab.

Bei der Hallenstadtmeisterschaft im Spiel zwischen SuK Canlar und SC Hicret kam es zu einem tätlichen Angriff von Volkan Ünal auf Fatih Akyol. Ünal bekam zwölf Wochen Sperre und Akyol vier Wochen.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...und_Punkte.html


Kommen wir jetzt wieder von den Fakten zu meiner persönlichen Meinung.
Ich weiß nicht wie ihr nach den oben genannten Artikeln und Vorkommnissen von diesem Thema denkt, aber…

Ich habe in keinem Artikel den Namen Meier, Müller, Schulz, Hinz oder Kuntz gelesen. Jeder dieser Spieler der in irgendeiner Weise auffällig war, war jemand mit Migrationshintergrund! Diese Verhaltensweisen sind meiner Meinung nach weder mit „südländischem Temperament“, der Tatsache Migrant zu sein oder sonstigen schwammigen Argumenten zu begründen bzw. zu entschuldigen! Diese oben beschriebenen Verhaltensweisen haben im Sport und in unserer Gesellschaft absolut rein gar nichts zu suchen! Und wenn ich diese Entwicklung oben betrachte stimmt mich diese doch äußerst nachdenklich! Wir haben einen Punkt erreicht, der kaum noch zu übertreffen ist! Körperverletzung ist scheinbar das „tägliche Brot“ auf unseren Fußballplätzen und das darf nicht sein! Hier gilt es neue Linien und Strukturen zu schaffen, um gegen diese Leute konsequent vorzugehen! Diese Leute müssen definitiv lebenslang in Deutschland ein Fussballverbot erteilt bekommen. Zusätzlich ist eine gehörige Strafe für den Verein, der wiederum diese Spieler toleriert, unerlässlich.
Mein Vorschlag wäre daher ein Strafensystem, was wiederum auf sich aufbaut. Soll heißen, dass neben dem lebenslänglichen Fussballverbot bei Gewalttaten, der Verein beim ersten Mal eine Geldstrafe bekommt plus Punktabzug. Sagen wir 3 Punkte und 300 € beim ersten Mal, beim zweiten Mal (egal in welchem zeitlichen Abstand) 6 Punkte und 600€ usw. dies müsste hinreichen bis zum letzlichen „Lizenzentzug“ bzw. Zwangsabstieg aus der jeweiligen Liga. Nur mit solchen Strafen kann dieses Problem in den Griff bekommen werden.
Strafen die von der Kreisspruchkammer auf 18 Monate festgelegt werden und von der Bezirksspruchkammer auf 12 Monate reduziert werden (Wie im Fall Yagiz). Lassen die Kreisspruchkammer zum einen als unglaubwürdig dastehen und sind zum anderen nicht im Sinne der Sache sondern ausschließlich im Sinne der Täter!
Ich denke ich habe dieses Thema sachlich dargestellt und will auch langsam zum Ende kommen. Allerdings hab ich noch zwei Anmerkungen zu zwei Vereinen im Kreis.
Zum einen TuSBO. Innerhalt von 2 Wochen! zweimal auffällig zu sein (siehe oben) zeugt weder von Cleverness, noch davon dass irgendwer aus der Tätlichkeit gegen Marvin Stahlhut gelernt hat, stattdessen kam es erneut zu Handgreiflichkeiten. Einfach traurig.
Zum anderen zu DE Costedt. Eigentlich wollte ich zu diesem Thema/Verein nichts sagen, da es mich nur noch wütender stimmt, aber gerade gegen diesen Verein muss etwas unternommen werden und hier würde mein Vorschlag mit steigenden Strafen das perfekte System sein! Allein in drei der sieben Artikel aus dem Kreis (siehe oben), stand dieser Verein negativ in den Zeitungen. Dieser Verein und diese Spieler gehören zu der Kategorie „unbelehrbar“. Und hier kann ich absolut nicht begreifen wie ein Vorstand die „Machenschaften“ von Herrn Krug und seiner Mannschaft in dieser Form tolerieren kann oder anders gefragt: „Was muss NOCH passieren, damit dort reagiert wird?“ Und an dieser Stelle ist es Zeit für ein interessantes Zitat von Herrn Müller (Vorstand DE Costedt aus dem MT vom 25.11.2010).
“Die mit mehrmonatigen Sperrstrafen belegten Spieler werde man aber nicht aus dem Verein verbannen, sondern ihnen nach Abbüßen der Strafe eine neue Chance geben. Müller: "In unserem Verein steht die Integration im Vordergrund."
Wenn ich so was lese, kommt mir das blanke Kotzen. Diese Aussage machte Herr Müller nach dem Skandalspiel gegen Eisbergen III wo vier Spieler seiner Mannschaft mit langen Strafen bedacht wurden (siehe oben). Leider hat sich in Costedt nach dem 24.11.2010 (nach fast zwei Jahren!) nichts aber auch gar nichts geändert! Ganz im Gegenteil. Diese Mannschaft ist Woche für Woche Thema im Fußballkreis mit roten Karten, Rudelbildungen und Beleidigungen, bis hin zu Spielabbrüchen und Körperverletzung wie am vergangenen Wochenende gegen TuS Petershagen/O. Diese Vorkommnisse werden dann mit „Integration“ schöngeredet und gerechtfertigt! Ein Unding!
Abschließend sei gesagt, dass es meiner Meinung nach sicher nicht an der Integration liegt, die die Gesellschaft womöglich nicht zulässt. Dafür wird - gerade in Deutschland - genug getan ("Zeig Rassismus die rote Karte", „mas integracion“ und „Geh deinen Weg“ um nur drei Initiativen zu nennen)! Vielmehr liegt es hier an gewaltbereiten Menschen mit Migrationshintergrund, die sich nicht einfügen und integrieren wollen, sondern lieber der Gewalt freien lauf lassen und das leider auch auf den Fußballplätzen.

In diesem Sinne.
Ich habe fertig!

P.S.: Rechtschreib- und Zeichenfehler sind gewollt und Eigentum des Autors :-)

Messi Offline



Beiträge: 18

19.09.2012 12:19
#2 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Hallo Fiffi,
ich nehme mal kurz Stellung zu Deiner Aussage:
Vom Grundsatz alles "richtig" was Du schreibst.
Die Fakten sind da, und belegen Deine teils richtigen Aussagen absolut.

Nur kannst Du das Thema Gewalt nicht mit dem Thema Migrationshintergrund verknüpfen.
Wenn ich die Zeit hätte, könnte ich Dir genau so viele Fälle aus dem Fußballkreis und Umgebung nenne;
....ich pauschalisiere dieses jetzt mal so wie Du es in Deinem Text getan hast wo "deutsche" Spieler verwickelt sind
Doch dieses wäre absoluter quatsch, da man das eine nie mit dem anderen verknüpfen kann und auch nicht sollte.

Natürlich kannst Du Deinen Standpunkt schildern und ich akzeptiere diesen auch absolut; doch jetzt nehmen wir mal die
andere Seite...wieviele Spieler im Kreis Minden Lübbecke und Umgebung haben einen Migrationshintergrund und fallen
überhaupt nicht auf...ich denke wir sprechen bei Deinem Beispiel von einer Minderheit; die mit voller Härte bestraft
werden muss ( wo ich Dir absolut recht gebe ).

Die Herkunft/Nationalität und das Aussehen, hat nie etwas mit einer gesellschaftlichen Entwicklung in Form von Gewalt
oder kausalen Handlungen zu tun. Vielmehr die Erziehung, das Umfeld und viele viele weiter Faktoren; die ich gar nicht
aufzählen kann da niemand in die eigentliche Psyche der Mensche gucken kann.

Ich glaube einfach jeder sollte mal an seinen gesunden Menschenverstand appellieren und meine abschließende Meinung
zu Deiner Berichterstattung ist diese, dass egal welche Herkunft eine Person auch hat bei Gewalttaten der Spaß aufhört
und diese Personen einfach in der GESELLSCHAFT nichts verloren haben.

Borabora Offline



Beiträge: 171

19.09.2012 13:14
#3 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Sehr gut Fiffi! Unterstütze ich voll und ganz. Habe das Spiel Costedt-SVEW als Spieler miterlebt und finde das diesem Verein und Herrn Krug Grenzen aufgezeigt werden müssen.

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2012 13:40
#4 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

@Messi

Zitat:
Nur kannst Du das Thema Gewalt nicht mit dem Thema Migrationshintergrund verknüpfen.
Wenn ich die Zeit hätte, könnte ich Dir genau so viele Fälle aus dem Fußballkreis und Umgebung nenne;
....ich pauschalisiere dieses jetzt mal so wie Du es in Deinem Text getan hast wo "deutsche" Spieler verwickelt sind
Doch dieses wäre absoluter quatsch, da man das eine nie mit dem anderen verknüpfen kann und auch nicht sollte.


Also wie gesagt, mit dem Suchbegriff "Spruchkammer" finde ich keine Beispiele (und mir fallen auch so keine aus der Vergangenheit ein), an denen ein Spieler ohne Migrationshintergrund mit einem Kopfstoß gegenüber dem Schiedrichter, einem Faustschlag gegenüber einen Gegenspieler, o.ä. auffällig geworden ist. Daher muss ich hier leider bei diesem Zusammenhang bleiben.

Zitat:
Natürlich kannst Du Deinen Standpunkt schildern und ich akzeptiere diesen auch absolut; doch jetzt nehmen wir mal die
andere Seite...wieviele Spieler im Kreis Minden Lübbecke und Umgebung haben einen Migrationshintergrund und fallen
überhaupt nicht auf...ich denke wir sprechen bei Deinem Beispiel von einer Minderheit; die mit voller Härte bestraft
werden muss ( wo ich Dir absolut recht gebe ).


Aufgrund der genannten Beispiele würde ich hier ganz und garnicht von einer Minderheit sprechen. Zum anderen ist glaube ich auch nicht zu bestreiten, dass bei Spielen gegen z.B. Türken Minden, Costedt, oder früher auch ESV Minden ein höheres Konfliktpotential vorhanden ist/war und hier in regelmäßigen Abständen Vorfälle passieren/passierten! Also ich habe keines der o.g. Beispiele in Zusammenhang zweier "deutschen" Vereine (bitte nicht missverstehen) gehört oder gesehen. Zudem sei auch nochmal ganz klar gesagt, dass ich hier nicht "alle über einen Kamm schere" nur, wenn ich die Namen der Leute bei den oben genannten Vorkommnissen mir angucke, sind es immer "die Selben". Sprich wenn es zu Ereignissen dieser Gewaltkategorie kommt, sind es grundsätzlich Leute mit Migrationshintergrund und das ist wie gesagt an den Namen nicht zu verkennen! Und das ist die Message. Wenn es passiert, sind es immer diese Leute. Die Message ist nicht. Alle mit Migrationshintergrund sind gleich! Das bitte beachten bei meiner Ausführung!

Piener Offline



Beiträge: 115

19.09.2012 14:45
#5 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Hallo zusammen!
Kann fiffi's Bericht nichts entgegensetzen!
Gebe ihm in allen Belangen recht!!!

Boris Offline



Beiträge: 315

19.09.2012 15:58
#6 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Muss dir leider auch Recht geben Fiffi, dazu kommt nocht die Geschichte Pressepokal im Schulzentrum Bad Oeynhausen !

Kaspadu Offline



Beiträge: 3

19.09.2012 16:58
#7 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

grundsätzlich ein sehr sensibles thema. es ist nunmal privileg in deutschland, dass man sich wieder resozialisieren darf. mittels drakonische strafen für vereine und spieler zwecks geldstrafen und ausschluß vom spielbetrieb, ist weniger im sinne des dfb. gerade durch aktionen wie "mein freund ist ausländer", "geh deinen weg" etc würde sich das beißen und in der außendarstellung ein miserables bild abgeben..."
und eben diese spieler mit migrationshintergrund sind meistens thema egal in welcher rubrik "sport, politik, arbeit etc"
man möchte sich eben in der außendarstellung die hände rein waschen und die samthandschuhe behalten, anstatt die problematik wirklich zu lösen.
lirum larum, deshalb wird es hingenommen, dass solche menschen "anders" oder "speziell" sind, egal ob im profi-oder amateurbereich.

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2012 09:32
#8 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

@Boris
Zitat:
Muss dir leider auch Recht geben Fiffi, dazu kommt nocht die Geschichte Pressepokal im Schulzentrum Bad Oeynhausen !

Stimmt, dass hatte ich garnicht berücksichtigt.

@Kapspadu
Zitat:
grundsätzlich ein sehr sensibles thema. es ist nunmal privileg in deutschland, dass man sich wieder resozialisieren darf. mittels drakonische strafen für vereine und spieler zwecks geldstrafen und ausschluß vom spielbetrieb, ist weniger im sinne des dfb. gerade durch aktionen wie "mein freund ist ausländer", "geh deinen weg" etc würde sich das beißen und in der außendarstellung ein miserables bild abgeben..."

Natürlich ist es ein sensibles Thema und deswegen habe ich es so "diplomatisch" wie möglich versucht zu beschreiben. Aber sensibles Thema hin und Privileg her...das Problem ist da und es muss angegangen werden.

Ich kann jetzt dieses Thema noch weiter aufblähen und den klaren Zusammenhang der geschilderten Problematik zu unserem Schiedsrichterproblem beschreiben. Jeder beschwert sich im Kreis über zu wenig und zu schlechte Schiedsrichter. Ok, dass ist die eine Seite der Medaille aber, wenn man sich mal fragt warum...kann ich euch sagen. Die Schiedsrichter sprechen über Ihre Erlebnisse (Beleidigungen, Kopfstöße, Drohungen,etc.) und glaubt ihr wirklich, dass tun sich die Leute noch an? Wer würde sich für nen "Appel und nen Ei" die unsere Schiris bekommen bedrohen und beleidigen lassen. Eine Mannschaft hat 11 Leute plus Zuschauer. Ein Schiri ist die ärmste Sau auf dem Platz. Er ist alleine. Ich hätte Montags schon Angst, wenn ich wüsste, dass ich Sonntags Türken Minden, Türken Herford oder DE Costedt pfeifen müsste! Ich würde beten, dass es keine Entscheidungen gibt, die eine rote Karte rechtfertigen würde, denn dann wäre die Rudelbildung mit Beleidigungen und Drohungen vorprogrammiert. Ich denke jeder hat es miterlebt. Führen diese besagten Mannschaften ist alles gut und alle haben sich lieb. Läuft es aber mal nicht so, man liegt zurück, etc. dann geht diese ganze Scheiße (sorry) los. Es wird jeder Pfiff kommentiert. Gelbe Karten wegen Meckerns führen dann zu ersten Rudelbildungen und alles weitere folgt. Also ich beneide die Schiedsrichter nicht! Und diese Sanktionen/Androhungen von Herrn Schickentanz sind schön und gut, aber werden an der Situation nichts ändern. Nur weil Vereine eventuell Mannschaften abmelden müssen, kommt doch keiner von irgendwo her und sagt: "Dann mach ich doch lieber nen Schiri-Schein und lass mich dann jeden 3ten Sonntag anpöbeln". Schwachsinn. Das Thema Gewalt zieh einen Rattenschwanz hinterher und das sollte auch den Leuten beim Kreis, beim FLVW bis hin zum DFB endlich mal bewusst werden. Die Zeit des wegsehens und gut zureden sollte vorbei sein, da es gescheitert ist.

Es wird Zeit zu handeln und das bedeutet harte Strafen für Spieler und Vereine!!!

Partei Offline



Beiträge: 141

20.09.2012 10:10
#9 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Moinsen Fiffi,

endlich mal einer der ausspricht, was alle denken.
Ganz ehrlich...geht es nicht vielen so, wenn sie wissen am We kommt Costedt/Bad Oeynhausen/Türk SV/Makedonikos/VFL Minden/Tuspo Meißen mittlerweile ja auch Union 2 etc. pp...
"Man auf das Spiel habe ich so gar kein Bock!"...und warum? Weil man als Hobbyfußballer Angst haben muss einen auf die Fresse zu bekommen oder generell ein sehr hartes Spiel erwartet!
Und Fiffi hat hier nur die OFFIZIELLEN Vorkommnisse angesprochen...jeder weiß, was man so alles "einstecken" muss...sei es durch Worte oder Tretereien...
Ich hab mir auch schon oft Gedanken gemacht, weil mir Beruf und Gesundheit wichtiger ist als eigentlich das schönste Hobby der Welt!

Es gibt ja auch die Möglichkeit eines Paktes, bei denen aber sehr viele Vereine an einem Strang ziehen müssten...so könnte man nach und nach gewisse Vereine "loswerden".
Man tritt geschlossen nicht an...sowas gabs im Ruhrpott auch schonmal und die Mannschaft ist halt kampflos aufgestiegen...UND? Hauptsache weg...ganz ehrlich!
Man muss sich doch nur JEDES Jahr die Fairnesstabellen anschauen...die sprechen doch schon eine deutliche Sprache...ABER wenn die Schiris wirklich RICHTIG durchgreifen würden, dann sähen diese Tabellen noch deutlich übler aus! Denn selbst die Schiris laufen doch mit einem riesen Köttel in der Hose durch die Gegend...was ich absolut nachvollziehen kann!! Dinge wie "Ich fick deine Mutter" oder auch "Ich stech dich ab" sind keinerlei Seltenheit...und ganz ehrlich so macht das keinen Spaß mehr...das Gewalt- und Pöbelpotential ist immens hoch...und ich glaube auch nicht, dass sich das noch ändern wird...ganz im Gegenteil...

Ich will nicht wissen...wie das Ganze in 10 Jahren aussieht...:-(

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2012 10:55
#10 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

@Partei

Danke für diesen Beitrag! Jetzt kann ich endlich einen weiteres Beispiel bringen. Bitte mal folgenden Artikel lesen:

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...er_Loesung.html

Was schließen wir daraus? Es liegt, wie ich schon bereits angesprochen habe, nicht an der Gesellschaft die "ausländische Vereine" nicht integrieren möchte, sondern an den "ausländischen Vereinen" die sich wiederum nicht in die Gesellschaft integrieren wollen! Dies zeigt der Artikel deutlich. Nur zwei Vereine waren anwesend! ZWEI! Damit demonstieren diese Vereine an absolutes Desinteresse an Gesprächen und zeigen damit weder entgegenkommen noch einsicht. Ganz im Gegenteil, ich verstehe das Meiden solcher Veranstaltung dahingehen, dass diese Vereine sich im Recht sehen! Das ist die traurige Wahrheite Leute!

Zitat:
Kreis Herford. Spielabbrüche, tätliche Angriffe auf Gegenspieler und Schiedsrichter, dazu Zuschauer, die durch ihr undiszipliniertes Verhalten für zusätzliche Provokationen sorgten - die Spruchkammer des Fußballkreises Herford hatte in den letzten Monaten deutlich mehr unerfreuliche Vorfälle bei Spielen mit Beteiligung ausländischer Vereine zu verhandeln, als ihr lieb war.

Ich denke dieser Satz spricht für sich oder?


P.S.: Das mit dem "Nichtantreten" ist leider nicht zielführend. Zum einen würden diese Mannschaften das Jahr darauf sportlich absteigen und man hätte lediglich nur ein Jahr Ruhe und zum anderen würden die Vereine nicht mitmachen. Zweimal nicht antreten bedeutet - glaube ich - 200€ Strafe und wenn man zweimal nicht antritt ist man eh weg vom Fenster (korrigiert mich wenn ich falsch liege). Nee es müssen bessere Lösungen her. Theoretisch könnte man diese ausländischen Mannschaften auch in eine eigene Liga stecken, aber das wäre mit Integration, Grundgesetzt (Jeder ist gleich), bla bla nicht kompatibel und fällt daher auch aus.

Partei Offline



Beiträge: 141

20.09.2012 11:20
#11 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Ich war auch damals mal bei einem Ausschuss aller Kapitäne der A und B Liga...
Dort ging es auch um das Thema und es wurden Geschichten von Vorkommnissen erzählt...das konnte man sich nicht vorstellen...
Im Übrigen waren auch hier 2 Vereine nicht anwesend...Türk SV und Makedonikos...
Ich sehe das Problem auch gar nicht direkt bei den Ausländern...in jedem "normalen" Verein sind Ausländer integriert, die dann auch ihr Temperament zügeln können...aber die Vereine, die nur oder überwiegend aus Spielern mit Migrationshintergrund bestehen, rappelt es einfach...meißtens abhängig vom Spielablauf!
Und man muss einfach versuchen diese Vereine aufzudröseln und entsprechend die "Problemspieler" anderswo zu integrieren.
Vereine, die nur mit Spielern mit Migrationshintergrund gespickt sind, sollte es nicht geben! Und man kann wirklich mit Spielern aus allen Regionen sprechen...Vereine mit dem Zusatz Türk Sport oder Türk generell sind IMMER mit einem negativen Hauch verbunden!
Allerdings stehen wir hier vor vielen Rechtsproblemen...Vereinsverbote, nur gew. Anzahl an Spielern(mit Migrationshintergrund) etc. pp...denke wirkliche Lösungen können nicht gefunden werden.

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2012 11:40
#12 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

@Partei

100% Zustimmung! Genauso sieht es aus!

Boris Offline



Beiträge: 315

20.09.2012 12:11
#13 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

so sieht es aus ! 100% richtig

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2012 08:59
#14 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

So nun Wissen wir auch über die Strafen der beiden Akteure des TuS Bad Oeynhausen's Agrat Akman und Yusef Akil bescheid.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/s...pielsperre.html

Akman bekam 8 Wochen Sperre für einen Kopfstoß. Das wären dann acht Ligaspiele...immerhin. Allerdings hat TuSBO das Urteil noch nicht akzeptiert. Vielleicht geht man über die Bezirksspruchkammer, die bekanntermaßen gerne die Urteile halbiert. Dann wäre man nur noch bei vier Wochen. Somit hätte man dann eine Tätlichkeit mit einem rüden Foul gleichgesetzt, wo es i.d.R. auch ca. vier Wochen gibt. Hoffen wir mal, dass dieser Fall nicht eintritt.

Akil bekam lediglich 2 Wochen Sperre für Beleidigung und Ballwurf auf den Schiedsrichter. Lehrreich ist in diesem Falle die Erkenntnis, dass "Du Vogel" inzwischen zur Umgangssprache gehört und keine Beleidigung darstellt. Gute Nacht Fussballdeutschland und gute Nacht Spruchkammer, die sich mal wieder selbst blamiert. Demnach werden womöglich "Du Blinse" u. "Du Wust" auch als Umgangssprache gewertet und stellen keine Bestrafung der Spieler da? Gut zu Wissen für die nächsten Spiele....

footlose Offline



Beiträge: 167

21.09.2012 09:07
#15 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Zwei Zitate:
1.)"Was ALLE denken...."

ad 1...nein nicht ALLE denken so
Auch wenn in diesem Thread fast alle in dieselbe Richtung gehen ( und die ist nicht links..)..es denken nicht alle so, Messis Beitrag ( dem ich zustmmen) ist ein Beweis, an alle andern : Lest das hier nicht nur , sondern schreibt auch, wenn ihr nicht wie "ALLE" denkt, überlaßt ihnen nicht das Feld und Deutungshoheit.

2.)"Vereine mit dem Zusatz Türk Sport oder Türk generell sind IMMER mit einem negativen Hauch verbunden!"

ad 2...das ist keine Marginalisierung ?? Pauschalisierung ist der erste Schritt Menschen aufgrund bestimmter Eigenschaften (in diesem Fall das NICHTDeutschsein...) auszugrenzen.

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2012 09:20
#16 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Endlich mal ein Beitrag der eine Diskussion zulässt. Ich dachte schon die Nichtteilnahme der Betroffenen ist als stille Zustimmung zu deuten...

Zitat:
( und die ist nicht links..)..

Diesen Beitrag kannst du dir sparen. Das hier ist keine politische Diskussion. Hier geht es nicht um Mohammend-Karikaturen u. Videos sondern um Fakten die sich ereignet haben und klar mit Beispielen belegt wurden.

Zitat:
ist ein Beweis, an alle andern : Lest das hier nicht nur , sondern schreibt auch, wenn ihr nicht wie "ALLE" denkt, überlaßt ihnen nicht das Feld und Deutungshoheit.

Das ist auch ein Beitrag den du dir klemmen könntest. Hier geht es nicht darum Leute aufzuhetzen, sondern sachlich Stellung zum Thema zu nehmen. Ich habe mich so "diplomatisch" wie möglich verhalten...du solltest genauso verfahren. Ich habe eher den Eindruck einen Beteiligten "vor mir" zu haben, frei nach dem Motto "betroffene Hunde bellen".

Zitat:
das ist keine Marginalisierung ?? Pauschalisierung ist der erste Schritt Menschen aufgrund bestimmter Eigenschaften (in diesem Fall das NICHTDeutschsein...) auszugrenzen.

Wer grenzt denn hier aus? Diese Vereine grenzen sich doch selbst aus! Allein schon mit der Gründung solcher Vereine. Es sind genug Spieler in anderen Vereinen voll integriert die nicht auffallen (Ausnahmen bestätigen die Regel) aber diese Vereine schotten sich gewissermaßen ab und "machen ihr Dingen". Wo ist da deiner Meinung nach denn die Integration? Die Gesellschaft in Deutschland lässt diese Vereine zu also ist hier sicher nicht von Ausgrenzung die Rede!

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2012 09:29
#17 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Übrigens...
@footlose

Ich habe auch diverse "Private Mails" mit Zustimmung bekommen, allerdings mit der Bitte diese nicht zu veröffentlichen...

footlose Offline



Beiträge: 167

21.09.2012 09:36
#18 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Politik beginnt immer dort wo Menschen Menschen treffen...insofern ist das hier auch Politik

Und irgendwie zeigt es ja auch eine Auffassung über die Wertigkeit der Meinung anderer , wenn man dem anderen sagt, er kann sich seinen Beitrag sparen....
Ich bin überings kein Beteiligter, aber betroffen bin ich schon...über die Einstellung, die hinter diesem Beitrag steckt.

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2012 09:39
#19 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Wir schweifen vom Thema ab...


Aber..
Gegenargumente die unsere Ansichten ändern bringst du nicht. Ich habe Fakten geliefert und wo sind deine?

footlose Offline



Beiträge: 167

21.09.2012 10:04
#20 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Ich erwarte auch nicht, dass du deine Meinung änderst...

Gegenargument?
Du hast sieben Fälle aus zwei Jahren rausgesucht , in diesem Zeitraum fanden ca mindestens 300 Spiele im Kreis statt (zwei mal 30 Spieltage in A- und B-Liga+ zwei 20 Spieltage in zwei C-Ligen+ Pokal+ diverse Freundschaftsspiele), also sind knapp 98 % der Spiele ohne solche Zwischenfälle (die nicht nur auf dem Fussballplatz nichts zu suchen haben, da sind wir uns einig) durchgeführt worden.

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2012 10:21
#21 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Aber es geht doch hier nicht darum den prozentualen Anteil an Vorfällen zu berechnen bzw. zu sagen, dass 98% der Spiele problemlos von Statten gingen. Grundlage der Diskussion war die zunehmende Gewalt im Fussball (die faktisch da ist und auch von dir nicht zu beschönigen ist), die Bewertung der Maßnahmen (die scheinbar nicht ausreichend sind, da die Gewalt immer häufiger vor kommt und sich in der Art und Weise steigert) und zu guter Letzt die Gründe bzw. die Auslöser dieser Gewalt zu definieren. Zu letzterem Punkt habe ich ausführlich Fakten geliefert und das ist der derzeitige Stand bei uns im Kreis und auch Kreis übergreifend. Das ist die traurige Wahrheit.

Es ist schön, dass du 300 Spiele beschreibst die problemlos absolviert wurden. Aber das sollte für mein Verständnis keine Besonderheit darstellen, sondern der Regelfall.

Da du aber grundsätzlich anderer Meinung bist erklär mir doch mal bitte folgende Fragen:


Warum nehmen Kapitäne der Mannschaften Makedonikos und Türken Minden nicht an dieser - von Partei beschriebenen Sitzung - teil?

Warum nehmen im Nachbarkreis nur zwei Vereine an einer "Integrationssitzung" teil?

Warum sind es fast ausschließlich Spieler mit Migrationshintergrund, die wiederum in derartigen Fällen beteiligt sind (Kopfstoß, Bedrohung, tätliche Angriffe im allgemeinen)?

Warum sind Vereine wie Türken Minden u. DE Costedt öfter in der Presse mit Negativschlagzeilen als andere Vereine?

Diese Fragen solltest du sinnvoll beantworten können...

Boris Offline



Beiträge: 315

21.09.2012 11:16
#22 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Footlose du sprichts total am Thema vorbei !

footlose Offline



Beiträge: 167

21.09.2012 11:46
#23 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Du betonst sehr oft, dass du nur Fakten lieferst, du hast dir sieben Fälle rausgesucht, das ist schon eine selektive Sicht.

98 % aller Spiele verlaufen OK, das ist also der Regelfall, die sieben sind das negative Besondere.

Die schlechten Schlagzeilen in der Presse als Indiz für mehr Gewalt ? Ein schwaches Indiz, denn die Presse schreibt ja immer eher über das Negative, ganz allgemein gesagt: Man liest was über die Unfälle, aber nicht, dass auf der oder Strasse dan ganzen Tag nichts passiert ist (ist normal und will keiner lesen)

Ich denke, es ist nicht richtig, dass hier versucht wird, Menschen mit Migrationshintergrund mit einem Makel zu belegen, denn Idioten gibt es in jeder ethnischen Gruppe, das liegt nicht an der Nationalität. Und der Zusammenhang, der hier hergestellt wird, ist eben Gedankengut, dem ich nicht zustimmen kann

eod

Fiffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2012 14:24
#24 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

Entweder du verstehst (nachdem ich es jetzt nochmal für dich erklärt habe) immernoch nicht worum es geht oder du willst es nicht verstehen.

Zitat:
Du betonst sehr oft, dass du nur Fakten lieferst, du hast dir sieben Fälle rausgesucht, das ist schon eine selektive Sicht.

Das sind Fälle die im Zusammenhang mit dem Suchbegriff "Spruchkammer" auf mt-online.de und nw-news.de erscheinen. Ich könnte das mit jeder x beliebigen Zeitung tun. Das war reiner Zufall.

Zitat:
Die schlechten Schlagzeilen in der Presse als Indiz für mehr Gewalt ? Ein schwaches Indiz, denn die Presse schreibt ja immer eher über das Negative, ganz allgemein gesagt: Man liest was über die Unfälle, aber nicht, dass auf der oder Strasse dan ganzen Tag nichts passiert ist (ist normal und will keiner lesen)

Du hast es scheinbar wirklich nicht verstanden. Ich muss sagen, dass es ein starkes Indiz ist. Wenn diese Dinge nicht passieren, würde keiner davon berichten und alles wäre gut. Da aber diese Dinge passieren wird schließlich auch davon berichtet. Zusätzlich geht es neben der Häufigkeit auch um die Art und Weise. Waren es vor Jahren lediglich Beleidigungen, sind daraus Drohungen geworden und schließlich fanden diese Drohungen ihre Anwendung. Also wenn dir das als "Indiz für mehr Gewalt" nicht reicht. Tut mir leid, aber dann gehörst du für mich persönlich zu den Leuten die vor dieser Thematik die Augen verschließen, wegsehen und dies sogar noch beschönigen wollen. Traurig das es solche Leute gibt.

Zitat:
Ich denke, es ist nicht richtig, dass hier versucht wird, Menschen mit Migrationshintergrund mit einem Makel zu belegen, denn Idioten gibt es in jeder ethnischen Gruppe, das liegt nicht an der Nationalität. Und der Zusammenhang, der hier hergestellt wird, ist eben Gedankengut, dem ich nicht zustimmen kann

Idioten gibt es sicher überall, dass hat aber auch keiner bestritten bzw. angezweifelt. Und einer gewissen Gruppe ein höheres Gewaltpotential zu bescheinigen ist glaube ich auch nicht so fern.
Ich nenne dir mal ein Beispiel.Sprüche wie "Ich steche dich ab!" oder sowas habe ich bisher ausschließlich bei den bereits erwähnten Personenkreis zu hören bekommen.

Und hier ist der "kleine" aber feine Unterschied. Es soll Leute geben die "sticheln" während des Spiels und geben sich danach die Hand, alles ist gut und man lacht darüber, trinkt nen Bier und geht am nächsten morgen Arbeiten. Andere hingegen können das nicht (wenn du willst nenne ich dir aus meiner aktiven Zeit genug Beispiele), diese Leute drehen nach dem Spiel nochmal richtig auf, werden gewaltätig und machen ihre Drohnungen dann war. Alleine dieser Kommentar von Herrn Yagiz, dass er stolz wäre, da sein Bruder "oben lag" und er sonst kein richtiger Mann wäre...spricht für sich oder? Ist das dein "Gedankengut", dass du für richtig hälst?

P.S.: Nochmal wichtig für dich Footlose. Ich "schere nicht alle über einen Kamm" und ich pauschalisiere nichts. Ich spreche das erhöhte Konflikpotential, die erhöhte Gewaltbereitschaft und die Durchführung der gleichen an und dies ist, wenn es passiert, überwiegend/zu übergroßen Teil von dem erwähnten Personenkreis ausgegangen. Außerdem bist du erneut meinen Fragen aus dem Weg gegangen. Würde mich über Antworten sinnvolle und plausible Antworten freuen!

papo Offline



Beiträge: 396

21.09.2012 17:42
#25 RE: Was Alle denken, aber keine ausspricht!!! Thread geschlossen

hast du keine arbeit oder warum die zeit hier ewig zu schreiben!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Gelb sperren »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen